Mehrere Titelverteidigungen bei Deutsche Meisterschaften 2015.24-25.1 Hamburg

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gleich in fünf Kategorien konnten die Vorjahressieger ihren Titel bei den 34. Deutschen Meisterschaften in Hamburg verteidigen. So gelang dem Hamburger Martin Klippel der inzwischen 13. Erfolg im Herreneinzel durch einen glatten 15-12, 15-3 Erfolg gegen seinen Vereinskollegen Oliver Bertels. Auch bei den Damen blieb Titelverteidigerin Lara Ludwig erfolgreich und besiegte die Rekordgewinnerin Yvonne Mesecke in einem abwechslungsreichen Match mit 11-15, 15-9, 11-1. Im Herrendoppel gewannen Arne Schmitz und Oliver Bertels gegen Jörg Ludwig und Mike Mesecke deutlich mit 15-2, 15-2. Letztere hatte vorab ihren Titel im Seniorendoppel gegen Marc Scheffler und André Kisicki ebenfalls vergleichsweise klar mit 15-6, 15-13 gewonnen.

Bei den Senioren 50+ verteidigte Bernd Hartmann seinen im Vorjahr zum ersten Mal erreichten Titel in einer Neuauflage des Finales von 2014 gegen Jörg Ludwig mit 15-2, 15-4. Einen neuen Deutschen Meister gab es bei den Senioren 30+: Hier siegte Marc Scheffler (Hamburg), vor Chris Zimmermann aus Worms. Bei den Junioren gewann der kleine Scheffler, Tim, gegen Raul Ballesteros mit 15-8, 15-7. Dritter wurde das Nachwuchstalent Maxi Keller aus Barsbüttel. Nicht verschwiegen werden soll auch der Sieger der diesjährigen B-Herren: Es gewann Niklas Krieger gegen Christopher Czempisz.

Die 34. Deutschen Meisterschaften waren aber nicht nur wegen der zahlreichen Titelverteidigungen erfolgreich: Mit so vielen Teilnehmern wie seit vier Jahren nicht mehr, mit Spielern aus fast allen deutschen Racquetballvereinen, einer ausgesprochenen tollen Stimmung und vielen guten, spannenden und mitreißenden Spielen läuten die diesjährigen Deutschen Meisterschaften ein besonderes Jahr für den deutschen Racquetballsport ein.

Alle Ergebnisse und kompletten Spielergebnisse gibt es auf www.dm2015.racquetball.de.

Schreibe einen Kommentar